Aktuelles

29. September 2016

Mehr Optionen für die individuelle Drucksituation:
HANS KAPPLs „Heimspiel” auf der FachPack 2016

Nach einer erfolgreichen erstmaligen Präsenz auf der FachPack im vergangenen Jahr zeigte HANS KAPPL vom 27. bis 29. September 2016 erneut sein umfangreiches Leistungsangebot für den Flexo- und Verpackungsdrucker – für den Nürnberger Hersteller von Flexodruckformen gewissermaßen ein Heimspiel.

Unter dem Motto „Mehr Optionen für Ihre individuelle Drucksituation” wurden Vielfalt und Kompetenz bei der Verarbeitung photopolymerer und elastomerer Druckformen präsentiert. Verschiedenste Varianten und Typen in einer Vielzahl von Shore-Härten und Materialstärken, sowohl als Platte oder Sleeve, stehen den Anwendern zur Verfügung.

Andreas Schambeck, der das Unternehmen seit 2015 leitet, freute sich über die positive Resonanz auf den neuen Messeauftritt, der einmal mehr bewies, dass nicht nur Knowhow und Expertise, sondern auch der enge Dialog mit Kunden und Interessenten einen Schlüsselfaktor bei der Ermittlung der optimalen Druckform darstellt.

Proflex 2016

Das HANS KAPPL-Team auf der FachPack
(von links: Andreas Schambeck, Matthias Müller, Sabine Schneider)

HANS KAPPL auf der FachPack 2016 HANS KAPPL auf der FachPack 2016 FachPack 2016

10. Juni 2016

BIRKAN GROUP präsentierte sich auf der Drupa in neuer Vielfalt

Unter dem Motto „Vielfalt trifft Präzision“ zeigte der süddeutsche Dienstleister und Fachhändler sein neues Portfolio von Flexo-Druckformen und Offset-Drucktüchern
BIRKAN-Stand Drupa 2016
Zukunftsorientiert und breiter aufgestellt denn je: So präsentierte sich die BIRKAN GROUP auf der Drupa 2016. Was auf der vorherigen Drupa mit der Einführung der Laserdirektgravur und des Vertriebs von flexiblen Druckformen begann, ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil des Sortiments geworden. Die Nachfrage nach elastomeren, lasergravierten Druckformen ist hoch und hat dem Unternehmen neue Zielgruppen erschlossen. Zusammen mit dem umfangreichen Leistungen aus den Bereichen Reproduktion, Proofing und fotopolymerer Druckformen von HANS KAPPL ergeben sich noch mehr Optionen für die jeweils individuelle Drucksituation beim Kunden. Auch im Kernsegment Drucktücher konnte BIRKAN neue Marktanteile gewinnen.

Auf der Messe herrschte denn auch reges Interesse am BIRKAN-Stand in Halle 3. Besucher aus rund 70 Ländern sprachen mit dem Vertriebsteam und ließen sich die aktuellen Produkte für die verschiedensten Anwendungsbereiche in Offset- und Flexodruck zeigen.


Proflex 2016
Andreas Schambeck

(Fotos: © DFTA)

16. März 2016

Elastomere Druckplatten – Raus aus dem Schattendasein

Im Rahmen eines Spotlight-Vortrags zeigte Andreas Schambeck während der PROFLEX 2016 die Vorzüge von lasergravierten elastomeren Druckplatten auf

Elastomere DruckformWährend Elastomer (Gummi) als Sleeve bekannt und etabliert ist, führt das Material in Form von Platten noch ein gewisses Schattendasein. Wer heute mit fotopolymeren Druckformen an Grenzen in der Produktion stößt, findet mit elastomeren Platten oft schnell eine geeignete Alternative. Die Herstellung erfolgt mittels Laserdirektgravur, chemikalienfrei und bis 5.080 dpi Auflösung. Die Technik ermöglicht ein dreidimensionales Druckbild mit variablen Tiefen und modulierbaren Flanken. Flächen, Strich- und Rasterelemente können oftmals in einer Druckform kombiniert werden. Das Material ist UV- und ozonresistent und punktet durch seine Robustheit gerade bei Wiederholaufträgen und hohen Auflagen. Besonders auch für spezielle Anwendungen wie 2K-Farben, Weißvordruck, Lackierung, Übertrag von Leim/Kleber bestens geeignet.

Elastomere Platten – eine Option mehr für Ihre individuelle Drucksituation. Selbstverständlich sind aber auch elastomere Sleeves verfügbar.

Weitere Informationen zum Programm der Proflex 2016


Laserline CML und Nussbaum Sunspray

20. Januar 2016

Mit Laserline CML gefertigte Dose gewinnt Award

Nussbaum zaubert Urlaubsstimmung mit fotorealistischer Darstellung

Der Schweizer Dosendruck-Spezialist Nussbaum kreierte einen Prototyp für ein Mini-Sunspray, das besondere Anforderungen an die Farbübertragung stellte: Neben dem "Kleingedruckten" in minimalen Schriftgrößen – auch in Negativschrift – sollte durch die Abbildung eines sonnigen, farbenfrohen Palmenstrands gleich das richtige Urlaubsfeeling aufkommen. Möglich wurde dies unter anderem dank Laserline CML, einer speziell für den Einsatzbereich Blech- und Tubendruck konzipierten Druckform mit einer theoretischen Auflösung von bis zu 5.080 dpi. Die Druckformen wurden in der BIRKAN GROUP mittels Laserdirektgravur gefertigt.

Idee, Ausführung und vor allem die fotorealistische Abbildung wurden kürzlich mit dem World Aluminium Aerosol Can Award 2015 gewürdigt. BIRKAN und HANS KAPPL gratulieren!